back home!
eine rückkehr in eine alte heimat.

1 Mrz

Humboldt-Universität zu Berlin

Ein Gefühl von Heimat stellt sich bei WissenschaftlerInnen aus Wissenschaftler-Familien ja eher selten ein, denn bevor man sich an den neuen Wohnort gewöhnt hat, ruft schon wieder die neue Herausforderung (beziehungsweise der befristete Job drängt zum Weiterziehen). Insofern grenzt es an ein Wunder, dass ich (a) Berlin nun als eine Heimat empfinde und (b) zurückgekommen bin um zu bleiben, vielleicht für immer, wer weiß.

Und so schließt sich der Kreis: Vor etwa 30 Jahren im Osten des geteilten Berlins geboren, aber aufgewachsen und gelebt in Göttingen, Magdeburg, Austin/Texas, Münster und Leipzig, bin ich 2012 wieder zurück in meine Geburtsstadt gekommen. Nach einem kurzen Abstecher ins wunderschöne Lübeck (das ich vermissen werde!), bin ich nun zurück in meiner Lieblingsstadt Berlin: Nach 7 Jahren als Wissenschaftlerin, an der 5. Uni, auf der 3. Professur mit dem 1. unbefristeten Vertrag. Juhu!

Vielen Dank für diese großartige Chance und das damit einhergehende glückliche Gefühl an alle Beteiligten, die es ermöglicht haben, dass ich von nun an als Professorin für Persönlichkeitspsychologie an der Humboldt-Universität zu Berlin lehren und forschen darf!